Stadtteilzeitung 3-Viertel-Report

Logo_3VR_RGB

 

 

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Autoren, an alle Wegbestreiter, an alle Grafiker, Journalisten ohne die unsere Stadtteilzeitung nicht möglich wäre. Ebenso einen großen Dank an unsere Kooperationspartner – Nordostdruck, Kolping-Initiative und natürlich den Verlegestellen in den Stadtteilen. Nur durch ihr Engagement können wir den 3-Viertel-Report in seiner aktuellen Form präsentieren.

Unter der Koordination des Quartiersmanagements stellt die ehrenamtlich tätige Redaktion vier Ausgaben pro Jahr auf die Beine. Neben engagierten BürgerInnen bringen sich VertreterInnen von freien Trägern, Einrichtungen der sozialen Infrastruktur und Gewerbetreibende in die Redaktionsarbeit ein. Neben den RedakteurInnen tragen auch FotografInnen, LayouterInnen, VermittlerInnen und nicht zuletzt VerteilerInnen zum Gelingen jeder Ausgabe bei.

Jede Ausgabe liegt in öffentlichen Einrichtungen des Quartiers wie Schulen, Kitas und Bürgerhaus sowie in Arztpraxen, Apotheken, Bäckereien und weiteren Geschäften. Selbstverständlich ist die Zeitung auch im Quartiersbüro erhältlich.

Interessierte Fotografen und Redakteure sowie Ideen für Artikel sind immer gern gesehen.

Wenn Sie Lust haben, sich einzubringen, sprechen Sie gern das Quartiersmanagement an!

Die Redaktionssitzungen des 3-Viertel-Reports

Wie entsteht der 3-Viertel-Report

Bereits wenn eine neue Ausgabe des 3-Viertel-Reports verteilt wird, sind die Vorbereitung für die nachfolgende Ausgabe schon in vollem Gange. Der 3-Viertel-Report ist eine Zeitung, die mit Hilfe von ansässigen Institutionen, Vereinen und engagierten Anwohnern der Gebiete Ihlenfelder Vorstadt, Vogelviertel und Reitbahnviertel mit Texten und Bildern gefüllt wird. Jeder Autor hat seine eigene Handschrift, wenn es um das Verfassen von Texten geht und genau das macht den 3-Viertel-Report so besonders. Er informiert nicht nur über aktuelle Ereignisse der  oben genannten Gebiete, sondern lässt auch Raum für Portraits der Bewohner. So werden z.B. durch die Serie „Zeitungspaten“ die Geschäfte, Vereine und Institutionen präsentiert, an denen die Zeitung ausliegt.

Um die Artikel zu besprechen, die in der folgenden Ausgabe veröffentlicht werden sollen, treffen sich die Redaktionsmitglieder in regelmäßigen Abständen zu einer Sitzung.  Jeder, der Lust am Schreiben hat und Anregungen für neue Artikel mitbringt, kann an einer Redaktionssitzung teilnehmen und somit helfen, die Zeitung mit Leben zu füllen.

 

Der 3-Viertel-Report ist eine Zeitung von Nachbarn für Nachbarn…seien Sie ein Teil davon.

Was sollte man beim Erstellen eines Artikels beachten?

Beim Verfassen eines Artikels gibt es einige Dinge zu beachten. So besitzen die Artikel des 3-Viertel Reports z.B. immer 2 Überschriften. Oftmals werden Bilder verwendet, um den Artikel anschaulicher zu gestalten. Die wichtigsten Dinge haben wir Ihnen HIER in einer kurzen Übersicht zusammen gestellt.

Ablauf einer Redaktionssitzung

Das Redaktionsteam besteht aus ehrenamtlichen Mitgliedern, die Spaß am Schreiben haben und Sie über die Stadtteile Ihlenfelder Vorstadt, Reitbahnviertel und Vogelviertel informieren möchten.

Bei einer Redaktionssitzung wird die aktuelle Ausgabe besprochen, ein Feedback daraus gezogen und es werden Verbesserungen erarbeitet. Weiterhin werden Artikel für die folgene Ausgabe der Stadtteilzeitung besprochen und Autoren festgelegt. Außerdem werden  Informationen über anstehende Veranstaltungen ausgetauscht, die als potentielle Artikel angedacht sind.

Eine Sitzung dauert in der Regel 1-1,5 Stunden.

Haben Sie Interesse am Schreiben von Gedichten, Artikeln, haben Sie ein tolles Rezept, einen tollen Buchtipp, dann schauen Sie vorbei. Gestalten Sie im Team ihre Stadtteilzeitung.

Ihr Quartiersmanagement

Nächste Redaktionssitzung

Die Redaktionssitzungen finden vorrangig in der Begegnungsstätte der Diakonie (Ravensburgstraße 21a) statt.

Die genauen Termine richten sich nach den Erscheinungsdaten und sind im Kalender dieser Homepage hinterlegt.

Sie sind herzlich eingeladen, an der Redaktionssitzung teilzunehmen und eigene Ideen mit einzubringen.

Auslegeorte der Zeitung

Die Stadtteilzeitung „3-Viertel-Report“ liegt an vielen öffentlichen Standorten in den Gebieten Ihlenfelder Vorstadt, Vogelviertel und Reitbahnweg aus. So ist der 3-Viertel-Report unter Anderem in Blumenläden, Friseurläden, Arztpraxen und kleineren Geschäften zu finden.

Haben Sie Anregungspunkte, Verbesserungshinweise oder möchten Sie die kostenfreie Stadtteilzeitung auch in ihrem Standort auslegen, so melden Sie sich beim Quartiersmanagement.

 

 

 

Neben unserer Stadtteilzeitung haben Sie die Möglichkeit auf weitere Online-Ausgaben in Neubrandenburg zuzugreifen.

 

logo-stadtanzeiger   dialog-neuwoges   konkret

 

 

 

Die aktuelle Ausgabe

42 aus

Download aktuelle Ausgabe

 

Download-Archiv

 

Download Nr. 41 (Juli 2017)

Download Nr. 40 (April 2017)

Download Nr. 39 (Januar 2017)

Download Nr. 38 (Oktober 2016)

Download Nr. 37 (Juli 2016)

Download Nr. 36 (April 2016)

Download Nr. 35 (Januar 2016)

Download Nr. 34 (Oktober 2015)

Download Nr. 33 (Juli 2015)

Download Nr. 32 (April 2015)

Download Nr. 31 (Januar 2015)

Download Nr. 30 (Oktober 2014)

Download Nr. 29 (Juli 2014)

Download Nr. 28  (April 2014)

Download Nr. 27  (Februar 2014)

Download Nr. 26 (Oktober 2013)