Die KEG

Die KEG, ein Unternehmen im Verband der BIG-STÄDTEBAU-Gruppe, koordiniert als Volldienstleister die Schwerpunktprojekte der Stadterneuerung und -sanierung Neubrandenburgs in der gesamten Prozesskette von der Identifizierung bis zur Nachbereitung.

Organisations- und Trägerstrukturen der Stadterneuerung wurden während der vergangenen Jahre in Neubrandenburg wiederholt den veränderten Anforderungen angepasst. Von Beginn an – seit 1990 – steht der Stadt dabei das gesamte Leistungsportfolio der BIG-STÄDTEBAU-Gruppe zur Verfügung. 2007 übernahm die KEG als Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Neubrandenburg bzw. ihrer Tochtergesellschaften und der BIG ihren Aufgabenbereich von Vorläuferunternehmen.
Die so entwickelte unmittelbare Verbindung aus kommunalen Entscheidungsstellen, einem starken Projektteam vor Ort und einem erfahrenenen, überregional tätigen Sanierungsträger erweist sich bei jedem Projekt erneut als außerordentlich leistungsfähige Struktur zur Realisierung kurz-, mittel- und langfristiger Aufgaben.

Die KEG tritt gleichzeitig als Träger des Quartiersmanagement der Nordstadt – Ihlenfelder Vorstadt auf. In der bestehenden Schnittmenge des Sanierungsbereiches und dem Programm Die Soziale Stadt wirkt der sogenannte Quartiersmanager im Quartier. Hier ist er als Ansprechpartner, Koordinator und vor Allem auch als Initiator tätig.

 

KEG- Kommunale Entwicklungsgesellschaft mbH

Woldegker Straße 4
17033 Neubrandenburg

Tel. +49 (0)395 563906252
Fax +49 (0)395 563906257

E-Mail: info@keg-nb.de

www.keg-nb.de