Zeugen gesucht

POL-NB: Einbruch in eine Wohnung und ein Reihenhaus

 10.02.2020  | PP NB  Polizeipräsidium Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) – Am Wochenende ist es zu zwei Wohnungseinbruchsdiebstählen in der Ihlenfelder Vorstadt in Neubrandenburg gekommen.

Bislang unbekannte Täter haben sich am 09.02.2020 in der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Ravensburgstraße in Neubrandenburg verschafft und im Anschluss sämtliche Schränke in der Wohnung durchwühlt und ausgeräumt. Nach
bisherigen Erkenntnissen wurde eine geringe vierstellige Summe Bargeld sowie ein Rucksack mit persönlichen Papieren entwendet. Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht abschließend beziffert werden, wird aber mehrere Tausend Euro betragen.

Bei dem zweiten Einbruch haben sich bislang unbekannte Täter im Zeitraum vom 07.02.2020 bis zum 09.02.2020 gewaltsam Zutritt zu einem Reihenhaus in der Brunner Straße in Neubrandenburg verschafft und im Anschluss sämtliches Mobiliar in allen Räumen des Reihenhauses durchsucht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden eine Geldbörse sowie ein Werkzeugkoffer entwendet. Der entstandene Schaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt.

Während die Polizeibeamten zur Anzeigenaufnahme des zweiten Einbruches vor Ort waren, teilten mehrere Zeugen ihre Beobachtungen mit. So wurde zum Beispiel die entwendete Geldbörse unweit des Tatortes durch Zeugen wieder aufgefunden. Ein anderer Zeuge teilte auffällige Personen mit, die er am Vortag beobachtet hat. Diese zwei auffälligen Personen wurden am 08.02.2020 gegen 18:45 Uhr in einem hellblauen Skoda Fabia mit EU-Kennzeichen in der Brunner Straße gesehen. Bei Annäherung des Zeugen sind die Personen plötzlich weggefahren. Zuvor sollen die beiden Personen auch bei dem naheliegenden Supermarkt in der Demminer Straße
einkaufen gewesen sein.

Der Zeuge kann den Fahrer des Fahrzeugs der Marke Skoda wie folgt beschreiben:

  • männlich, ca. 50 Jahre alt,
  • ca. 165cm-170cm groß, schütteres, schwarzes und lichtes Haar.
  • Er soll südländisch ausgesehen und eine Brille mit goldfarbenen Rand getragen haben.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den beschriebenen Personen und dem Einbruch in das Reihenhaus gibt oder auch einem Zusammenhang zwischen den beiden Einbruchsdiebstählen gibt, kann derzeit nicht gesagt werden. Mögliche Zusammenhänger werden im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen überprüft.

In beiden Fällen waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wegen der Einbruchsdiebstähle wurden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen.
Zeugen, die weitere Angaben zu den beiden auffälligen Personen bzw. dessen Fahrzeug geben können oder andere sachdienliche Hinweise zu den beiden Wohnungseinbrüchen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.

 

 

 

 

zurück-zur-Übersicht