Gute Wasserqualität des Reitbahnsee bestätigt

Blaue Flagge weht wieder an Neubrandenburgs Badestellen

Das spricht für die gute Qualität an den städtischen Badestellen: Zum wiederholten Mal wurden die Badestellen Strandbad Broda, Reitbahnsee und Augustabad am Tollensesee mit der Blauen Flagge geehrt. Deutschlandweit werden in diesem Jahr 90 Sportboothäfen und 43 Badestellen an Küsten und Binnengewässern mit dem Umweltsymbol ausgezeichnet. Die Verleihungen für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern fand in Zinnowitz statt.

Die Blaue Flagge ist nicht nur ein internationales Symbol, sondern auch die höchste Auszeichnung für Sauberkeit und Sicherheit am Strand. Die Blauen Flaggen wehen seit dieser Woche wieder am Reitbahnsee und am Augustabad. Bereits zum 20. Mal hat die Badestelle Strandbad Augustabad am Tollensesee mehr als 100 Kriterien für das begehrte Gütesiegel erfüllt. Lediglich am Brodaer Strand konnte die Flagge zunächst nicht gehisst werden, weil dort noch Rettungsschwimmer fehlen.

Die Blaue Flagge wird jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung vergeben. Bis September wird das Wasser an den zertifizierten Badestellen in festgeschriebenen Abständen geprüft. Die Informationen zu den aktuellen Messergebnissen können in den Schaukästen an den Standorten der Badestellen eingesehen werden.

Vier Hauptkriterien müssen erfüllt sein

Wasserqualität – Die Anforderungen zur Badewasserqualität und Behandlung von Abwässern werden eingehalten und im Abstand von höchstens 30 Tagen wird eine Wasserprobe analysiert.

Sauberkeit am Strand – Standards zur Abfallentsorgung müssen erfüllt werden.

Sicherheit am Strand – Die Präsenz von Rettungsschwimmern, Erste-Hilfe-Material und der sichere Zugang zum Strand sind zu gewährleisten.

Sensibilisierung – Informationen über die Umwelt, Badewasserqualität, Verhaltensregeln und das Programm „Blaue Flagge“ werden ausgestellt und Umweltaktivitäten angeboten.

 

–> Eine Information der Stadt Neubrandenburg

blueflagrbs

 

 

zurück-zur-Übersicht